0221/50 800 – 179 akademie@ditib.de

DITIB-Bildungswerk Köln

1. Wer sind wir?

DITIB-Bildungswerk Köln ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung nach dem Weiterbildungsgesetz (WBG) des Landes NRW und ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zugelassener Kursträger für Integrationskurse. Es arbeitet in Kooperation mit der Ausländerbehörde (ABH), dem Jobcenter, der Arbeitsagentur und TELC.

Das DITIB-Bildungswerk Köln setzt sich seit seiner Gründung für Integration ein. In diesem Zusammenhang stellen wir uns die Integration als Partizipation der Menschen mit Migrationshintergrund am gesellschaftlichem Leben vor.

Unsere Einrichtung steht allen Menschen unabhängig von Ihrer nationalen, religiösen, politischen oder kulturellen Hintergründen offen. Wir wollen mit unseren Angeboten die Entfaltung der Persönlichkeit der Menschen in NRW fördern.

Wir bieten unseren Teilnehmer/innen

  • einen erwachsenengerechten Unterricht
  • einen höflichen und freundlichen Umgang
  • eine angenehme Lernatmosphäre
  • hell und freundlich gestaltete Unterrichtsräume

Das DITIB-Bildungswerk Köln ist durch die Certqua GmbH gemäß DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

ca. jährliche Teilnehmer/ innen

2. Sprach-/Integrationskurse

Sprachkurse

Für alle, die Spaß an verschiedenen Sprachen haben oder beruflich mit Sprachen zu tun haben, bieten wir im DITIB-Bildungswerk Köln Sprachkurse an.

– Deutsch

– Englisch

– Türkisch

– Arabisch

– Alphabetisierungskurse

Integrationskurse

Im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) führen wir als DITIB-Bildungswerk Köln Integrationskurse durch. Unsere Kursleiter/-innen sind vom BAMF zugelassene qualifizierte Lehrkräfte.

Inhalt der Kurse

Jeder Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs (LID). Der Sprachkurs ist Teil des Integrationskurses, der insgesamt 600 Unterrichtseinheiten (UE) beinhaltet, in speziellen Kursen bis zu 900 UE. Durch den Sprachkurs sollen Teilnehmer/-innen über die Stufe A1 und A2 zum Niveau B1 so gefördert werden, dass sie ohne fremde Hilfe in der Lage sind, die alltäglichen Anforderungen des Lebens zu bewältigen und sich mit den Lebensverhältnissen in Deutschland vertraut machen. Zudem bereitet er die Teilnehmer/-innen auf den Orientierungskurs vor.

Nach dem Sprachkurs schließt sich ein Orientierungskurs mit 100 UE an. Der Orientierungskurs beinhaltet Informationen über die Rechtsordnung, Geschichte und Kultur Deutschland, sowie Formen des Zusammenlebens in der Gesellschaft.  

Kursstufen

  • Basiskurs (1,2,3): 300 UStd.
  • Aufbaukurs (1,2,3): 300 UStd./ nach Bedarf zusätzliche 300 UStd.

Orientierungskurs: 45 UStd. Bzw. 100 UStd.

Kursarten

  • Allgemeiner Integrationskurs
  • Integrationskurse mit Alphabetisierung
  • Eltern- bzw. Frauenintegrationskurse
  • Jugendintegrationskurse
  • Zweitschriftler

Zielgruppen

Integrationskurse für Migrantinnen und Migranten mit auf Dauer angelegtem Aufenthalt in Deutschland:  Erwachsene, berufstätige und erwerbslose Personen (Hausfrauen) etc.

Ziele der Integrationskurse

Die Migrantinnen und Migranten sollen durch die Integrationskurse derart begleitet werden, dass sie am gesellschaftlichen Leben in Deutschland teilnehmen können. Der Zugang zur neuen Welt soll u. a. dadurch bewerkstelligt werden, dass man die Teilnehmer/-innen über die Kultur, Geschichte, Rechtsordnung, Prinzipien und Demokratie der Bundesrepublik Deutschland informiert. Dies dient der Orientierung und somit auch als Basis für eine Identifikation mit den Werten, die die Grundlagen der Demokratie darstellen.

Für die Lehrkräfte und den Bildungsträger dient ein vom BAMF entwickeltes Konzept für einen bundesweiten Integrationskurs. Im Hinblick auf die angestrebte Integration sollen über einen Basis- und Aufbaukurs ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache vermittelt werden, damit die Zuwanderer in der Lage sind, in der Gesellschaft erfolgreich kommunikativ zu agieren.

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen (GER) sieht als erste Voraussetzung für den selbstständigen Sprachgebrauch das Niveau B1 vor. Nach Vervollständigung des Niveaus B1, erfolgt der Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ).

Im Anschluss an den Sprachunterricht folgt der Orientierungskurs, der mit einem Test abgeschlossen wird. Der Orientierungskurs soll den Kursteilnehmer/-innen die Auseinandersetzung mit den Werten der hiesigen Gesellschaft, der Staatsordnung  und der Kultur ermöglichen und somit auch eine Basis für ein harmonisches Miteinander schaffen.

3. Kulturkurse

Textilgestaltung und Nähen/ Dikiş Kursu:

Unser Nähkurs bietet sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene den Raum und die Möglichkeit, die vielen Nähmethoden und die Grundlagen der Stoffkunde kennenzulernen oder bereits bestehendes Wissen zu erweitern. Ziel ist es, nicht nur mit selbstgenähten Werken am Ende des Kurses nach Hause zu gehen, sondern mit den neu erlernten Fertigkeiten zuhause an der eigenen Maschine selbstständig weiterzuarbeiten.

Khat-Kunst und Kalligraphie-Kurs / Hüsn-ü Hat ve Kaligrafi Kursu

In unserem Kalligraphie-Kurs lernt Ihr mit dem passenden Schreibwerkzeug und etwas Geduld die richtigen Linien und Schwünge zu ziehen, um die Kunst des Schönen Schreibens auszuführen. Darin steckt mehr Mathematik als man denken könnte, daher kann man die Kalligraphie auch dann erlernen, wenn die eigene Handschrift noch nicht besonders ansehnlich ist. Neben der Schreibtechnik lernt Ihr auch, den richtigen Umgang mit den Schreibmaterialien.

Brandmalerei/ Yakma ile Süsleme Kursu:

Kunstwerke der Brandmalerei werden mit einer heißen Eisenspitze auf Holz, Leder, Lederpappe, Samt, Stoff oder Kork gezeichnet. Bevor man jedoch die Idee auf der gewünschten Grundlage verewigt, wird mit einem üblichen Stift ein Entwurf gezeichnet, den man dann mit dem Brandstift nachziehen kann. Dadurch können auch ungeübte Personen problemlos großartige Werke kreieren.

Baglama-Saz Kursu

Losgelöst von dem Stress des Alltags können Teilnehmer/-innen im Rahmen des Kurses ihre Freude an der Musik und ihre Neugier an traditionellen Instrumenten ausleben. Musikinteressierten bietet sich hier auch der Einstieg in die türkische Volksmusik. Sowohl Anfänger als auch Wiedereinsteiger, die die Liebe zur Musik verbindet, finden hier ein „Zuhause“.

Schachkurs/Satranc Kursu

 

Schach ist nicht nur seit Jahrhunderten ein beliebtes Brettspiel, sondern ein äußerst wichtiges Kulturgut, das das strategische Denken und die Konzentrationsfähigkeit deutlich stärkt. In unserem Schachkurs lernen sie gemeinsam mit anderen wetteifrigen Spielpartnern die Regeln und Strategien sowie die Geschichte rund um das Schachspielen.

Ebru Malerei Kurs / Ebru Sanatı Kursu

Mit diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit eines der bekanntesten türkischen Kunstarten, die Ebru-Malerei, kennenzulernen. In dieser Kunstsparte dient eine Wanne mit einer speziellen Lösung als Leinwand, auf die man mit Pinseln Farbe auftragen kann. Mit weiteren Utensilien, wie dem Dorn, gibt man diesen Farbtropfen Form und Gestalt zu. In der Kursgebühr ist die Benutzung aller für den Kurs benötigten Materialien enthalten. Sie müssen lediglich eine Schürze mitnehmen.

Çini Malerei Kurs- Türkische Keramik- und Kachelkunst / Çini Sanatı Kursu

Çini (gespr.: ‚Tschini‘) Malerei nennt sich die farbvolle Verzierung von Kacheln und Keramikelementen.
Ursprünglich galt diese Kunstform der Baukunst und ist vor allem in Anatolien in vielen historischen
Gebäuden wiederzufinden. Heute schmückt sie zusätzlich Haushaltswaren wie Geschirr und
Dekorationsgegenstände, wie Vasen und Kachelgemälde. Essenzieller Bestandteil des Kurses ist das
Zeichnen der klassischen Çini Motive. Erst dann wird das Gelernte an einer Kachel und einem Teller
angewendet. Weitere Keramikelemente wie Tassen und Teller können im Laufe des Kurses dazu gekauft
werden.

4. AKTUELL

5. Anmeldeformular

 

Hier haben Sie die Möglichkeit sich an einem der Lehrgänge des DITIB-Bildungswerk vorab anzumelden.

Angaben zur Person

//
Tag/Monat/Jahr z.B. 25.01.1972 für 25. Januar 1972

6. FAQ

Wo finden die DITIB-Bildungswerk Kurse statt?

Die Kurse finden in unserem Bildungswerk (Subbelrather Str. 17, 50823 Köln) im 1. OG statt.

An welchen Tagen finden Sprachkurse statt?

In der Regel finden die Sprachkurse in der Woche (Mo.-Do.) statt.

An welchen Tagen finden die kultürellen Kurse statt?

In der Regel finden die Kulturkurse am Wochenende (Fr.-So.) statt.

7. Download-Bereich

8. Kontakt

Bei Fragen rund um das DITIB-Bildungswerk können Sie sich an unser Bildungswerk- Team wenden.

Tel.: 0221/5798238
E-Mail-Adresse: bildungswerk@ditib.de

Sie können uns auch direkt über das folgende Kontaktformular erreichen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Was ist der vierte Buchstabe des Alphabets?

Kontakt:

DITIB-Bildungswerk Köln

Subbelrather Str. 17        50823 Köln

Tel.: 0221/5798238

E-Mail: bildungswerk@ditib.de