0221/50800179 akademie@ditib.de
Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V.
Venloer Straße 160
50823 Köln

Telefon: +49 221 50 800 – 0
Telefax: +49 221 50 800 – 100

E-Mail:  info@ditib.de
Internet: www.ditib.de


Vertretungsberechtigter Vorstand:

Vorstandsvorsitzender: Kazım TÜRKMEN

Stellvertretender Vorsitzender: Ahmet DİLEK

Generalsekretär: Abdurrahman ATASOY

Stellvertretende Generalsekretärin: Dr. Emine SEÇMEZ

Buchhalter: İrfan SARAL

Stellvertretender Buchhalter: Erdinç ALTUNTAŞ

Vorstandsmitglied: Sümeyye ÖZTÜRK – MUTLU

Registergericht: Amtsgericht Köln
Registernummer: VR 8932


Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Vorstand der DITIB (Anschrift wie oben) Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Copyright: Das Copyright der Seiten auf dem Server http://www.ditib.de liegt beim Verein Türkisch Islamische Union der Anstalt für Religion e.V… Die Wiedergabe mit Quellenangabe ist vorbehaltlich anderslautender Bestimmungen gestattet. Ist für die Wiedergabe bestimmter Text- und Multimedia-Daten eine vorherige Genehmigung einzuholen, so hebt diese die obenstehende allgemeine Genehmigung auf; auf etwaige Nutzungseinschränkungen wird deutlich hingewiesen. Disclaimer / Haftungsausschluss Der Verein Türkisch Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. bietet diesen Server (http://www.ditib.de) an, damit sich die Öffentlichkeit leichter über seine Aktivitäten informieren kann. Unser Ziel ist es, aktuelle und genaue Informationen bereit zustellen. Wenn wir von Fehlern erfahren, werden wir versuchen, diese zu korrigieren. Der Türkisch Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. übernimmt jedoch keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Angaben auf dieser Website. Insbesondere übernimmt der Verein kein Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Verein, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Verein behält es sich ausdrücklichvor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zuverändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Die Angaben sind: * nur Informationen allgemeiner Art, die nicht auf die besonderen Bedürfnisse bestimmter Personen oder Einrichtungen abgestimmt sind; * nicht notwendigerweise umfassend, komplett, genau oder aktuell; * manchmal mit externen Websites verbunden, die der Türkisch Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. nicht beeinflussen kann und für die er keine Verantwortung übernimmt. Es ist nicht beabsichtigt, mit diesem Haftungsausschluss gegen geltendes nationales Recht zu verstoßen noch die Haftung für Materien auszuschließen, für die nach diesem Recht die Haftung nicht ausgeschlossen werden darf.


 

Datenschutzrichtlinie
Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage und Ihr Interesse an unserer Verbandsarbeit und möchten, dass Sie sich hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten bei uns sicher fühlen. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig und wird von uns nach den Bestimmungen der Datenschutzgesetzgebung und besonders der neuen Europäischen Datenschutzgrundverordnung beachtet.

Wir möchten Sie darüber informieren, warum Daten erhoben und wie sie von uns verwendet werden. Hierzu werden technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um die Vorgaben der Datenschutzgesetzgebung umzusetzen, sowohl von uns, als auch von den von uns beauftragten externen Dienstleistern.

Verantwortliche Stelle
Verantwortliche Stelle im Sinne des § 3 Abs. 7 Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“) ist:

Kazım TÜRKMEN
Venloerstr. 160
50823 Köln
Telefon: 0221 / 50 800 – 0
Telefax: 0221 / 50 800 – 100
E-Mail: info@ditib.de

Datenschutzbeauftragter
Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie unter den nachfolgenden Adressen erreichen und kontaktieren:

Türkisch Islamische Union der Anstalt für Religion (DITIB) e.V.
z. Hd. Datenschutzbeauftragter
Venloer Straße 160, 50823 Köln
Tel.: 0221/50800-0  |  Fax: 0221/50800-100  |  E-Mail:
 datenschutz@ditib.de

Post
Briefe, die Sie an die DITIB e.V. adressieren, werden grundsätzlich von der Poststelle geöffnet und zur internen Bearbeitung weitergereicht. Schriftstücke, die sie an eine bestimmte Person adressieren, werden an diese bzw. die Vertreter/innen ungeöffnet weitergeleitet. Aus Sicherheitsgründen werden besondere Sendungen – auch wenn Sie namentlich an eine bestimmte Person adressiert sind – auch den Sicherheitsbehörden ungeöffnet oder geöffnet übergeben.

Personenbezogene Daten und deren Zweckbestimmung

1.  Allgemein

Wir – DITIB e.V. – erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur im Rahmen der Datenschutzgesetzgebung und soweit dies der Durchführung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses zwischen den Vertragsparteien erforderlich ist. Die Aufbewahrung Ihrer Daten erfolgt nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. DITIB e.V. behält sich vor, im Rahmen der Leistungserbringung Dritte einzusetzen und diesen im erforderlichen Umfang und im Rahmen der gesetzlichen Zulässigkeit personenbezogene Daten zu übergeben.

2.  Teilnehmer und Besucher der Vereinsangebote

Mit Ihrer verbindlichen Veranstaltungsanmeldung willigen Sie in die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung und zur Veröffentlichung Ihres Namens, Vornamens, Titels und Ihres Unternehmens ein.

Wir informieren Sie nach Art. 13 der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) gerne und ausführlich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend nur noch „Daten“ genannt). Durch die EU-DSGVO sind uns einige Pflichten auferlegt, um den Schutz Ihrer Daten bei der Verarbeitung sicherzustellen. Nachfolgend erläutern wir, welche Daten wir von Ihnen zu welchen Zwecken verarbeiten und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

Wir verarbeiten Ihre Daten nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a) der EU-DSGVO auf Basis Ihrer Einwilligung durch die verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung:
Erstellung der Teilnehmerliste und Namensschilder (Name, Vorname, Titel, Name des Unternehmens/der Institution), Rechnungserstellung (Name, Vorname, Arbeitgeber) Ggf. Erstellung von Teilnahmebescheinigungen (Name, Vorname, Unternehmen)

Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie es zur Planung und abschließenden Durchführung der Veranstaltung oder aufgrund geltender Rechtsvorschriften wie z.B. der Aufbewahrungspflicht von Rechnungsunterlagen erforderlich ist. Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen, soweit nicht rechtliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Sie erklären sich durch Ihre verbindliche Anmeldung damit einverstanden, dass die angegebenen Daten (Vor-, Nachname, Titel und Unternehmen) auf der Teilnehmerliste der Veranstaltung veröffentlicht werden. Die Teilnehmerliste steht anderen Teilnehmern der Veranstaltung sowie den Referenten und Veranstaltungspartnern in gedruckter Form zur Verfügung.

3.  Mitglieder und Spender

Die Mitglieder willigen mit Aufnahme in den Verein in die Verarbeitung solcher Daten ein, die typischerweise zur Mitgliedsverwaltung erhoben werden wie z.B. Name und Anschrift, Geburtsdatum, Eintrittsdatum, Bankverbindung u.ä.

Die Spender willigen mit der Zahlung der Spende in die Verarbeitung solcher Daten ein, die typischerweise zur Mitgliedsverwaltung erhoben werden wie z.B. Name und Anschrift, Geburtsdatum, Eintrittsdatum, Bankverbindung u.ä

Die Nutzung aller personenbezogenen Daten zu anderen als den vorgenannten Zwecken durch die DITIB e.V. erfolgt nur, wenn eine Einwilligung des/der Betroffenen vorliegt.

4.  Foto- und Filmaufnahmen

Bei den Vereinsveranstaltungen werden unter Umständen Foto-, Ton- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen on- und offline Medien veröffentlicht werden. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl zufällig erfolgt. Eine Darstellung der Bilder erfolgt auf der Homepage, Printmedien und Social-Media-Kanälen unseres Verbandes. Dies gilt auch für Veranstaltungen, die in Kooperation mit Dritten angeboten werden.

Mit dem Betreten der Veranstaltungsräume erfolgt die Einwilligung des Teilnehmers zur unentgeltlichen Veröffentlichung in vorstehender Art und Weise und Verbreitung und/oder zeitlich uneingeschränkten Speicherung und Zugänglichmachung des aufgenommenen Bild-, Ton- und Filmmaterials im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Veranstalters. Die Persönlichkeitsrechte bleiben in jedem Fall gewahrt.

5.  Informations- und Widerrufsrecht

Nach der EU-DSGVO haben alle Teilnehmer, Besucher der Einrichtungen, Mitglieder und Spender das Recht auf:

– Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten

– Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten

– Einschränkung der Verarbeitung (nur noch Speicherung möglich)

– Widerspruch gegen die Verarbeitung

– Datenübertragbarkeit

– Widerruf Ihrer gegebenen Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft

– Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist
der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen,
Kavalleriestr. 2 – 4,
40213 Düsseldorf

Wir weisen darauf hin, dass die Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten freiwillig und jederzeit widerrufbar ist.

Datenverarbeitung im Rahmen unseres Webangebots

Umfang und Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer/innen grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Die Erhebung und Verwendung von Angaben, die direkt auf die Person unserer Nutzer/innen beziehbar sind (wie Name oder Kontaktdaten), erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des/der Nutzer/in. Eine Ausnahme besteht in Fällen, in denen eine vorherige Einholung der Einwilligung nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Personen einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. A EU-DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art 6. Abs. 1 lit. B EU-DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. C EU-DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs.1 lit. D EU-DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unsererseits oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die schutzwürdigen Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des/der Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit F EUDSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer
Personenbezogene Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt und etwaige gesetzliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

– Protokolldaten, die der Missbrauchserkennung oder der Aufrechterhaltung des ordnungsgemäßen Betriebs dienen, werden nach spätestens 6 Monaten gelöscht, bzw. überschrieben.

– Datenverarbeitung zur Bereitstellung des Webangebots

– Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

– Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

– Folgende Daten werden hierbei erhoben:

– Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,

– Angaben zum Betriebssystem des Computers des/der Nutzer_in,

– Angaben zum Internet-Service-Provider des/der Nutzer_in,

– IP-Adresse des/der Nutzer_in, ggf. auch der DNS-Name,

– Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

– URL der Website, von denen das System des/der Nutzer_in auf unsere Internetseite gelangt,

– Kennung (URL) der Website, die der/die Nutzer_in über unsere Website aufruft.

Diese Daten werden in den Logfiles unserer IT-Systeme temporär gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des/der Nutzer_in findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art.6 Abs. 1 lit. F EU-DSGVO

Zweck der Datenverarbeitung
Die temporäre Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des/der Nutzer_in zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des/der Nutzer_in für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung der aufgeführten Daten in den Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. F EU-DSGVO

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies in der Regel nach spätestens sieben Tagen der Fall (rollierende Protokollierung). Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer_innen gelöscht oder verfremdet, so dass eine Identifikation des aufrufenden Computers (Clients) nicht mehr möglich ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des/der Nutzer_in keine Widerspruchsmöglichkeit.

Cookies
Unsere Website verwendet Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die vom Internetbrowser auf Ihrem Computer temporär gespeichert werden. Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. So können wir den Besuch unserer Internet-Präsenz für Sie angenehmer und benutzungsfreundlicher gestalten.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Cookies
Rechtsgrundlage für die Nutzung von Cookies ist Art. 6 Abs.1 lit. F EU-DSGVO. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. F EU-DSGVO.

Dauer der Speicherung
Die Speicherung hängt von der Art des Cookies ab. Wir setzen sogenannte „Session-Cookies“ ein, die nicht permanent auf dem Computer des/der Nutzer/in verbleiben, sondern nach Beendigung des Webbrowsers durch den Webbrowser vom Computer des/der Nutzer/in gelöscht werden.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Einsatz von Cookies dient der nutzerfreundlichen Bereitstellung der Website und ist für den Betrieb der Internetseite wichtig. Es besteht seitens des/der Nutzer/in keine Widerspruchsmöglichkeit, jedoch die Möglichkeit, das Speichern von Cookies durch entsprechende Konfiguration des Webbrowsers zu unterbinden.