0221/50 800 – 179 akademie@ditib.de
AUSTAUSCH UNTER THEOLOGEN

Netzwerk Islamischer Theologen

Das Netzwerk Islamischer Theologen ist eine Community, welche die deutschsprachigen Theologiestudenten/Innen miteinander verbindet.
Ihr Ansprechpartner:
Barış İlyas Kılıç

DITIB-Akademie

Venloer Str. 160
50823 Köln

Tel.:0157/34 958 952
E-Mail: netzwerk.theologie@ditib.de

Mitgliedschaft im Netzwerk Islamischer Theologen

Die Mitgliedschaft dient ausschließlich zur Erfassung der Kontaktdaten aller im Netzwerk aktiven und interessierten Theologen. Voraussetzung dafür ist ein fortlaufendes oder abgeschlossenes Studium im Bereich der Islamischen Theologie sowie ein sozialer Bezug zu Deutschland. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie bei Genehmigung der Mitgliedschaft eine Bestätigungsmail und werden in den Mailverteiler für künftige Organisationen aufgenommen.

Jahresplan

Meetings Koordinieruns-gruppe

26. Januar 2022
16. März 2022
16. Mai 2022
13. Juli 2022
14. September 2022
16. November 2022

Workshop: Islamische Illumination

21. Dezember 2022

Hadislesungen

09. März 2022
16. März 2022
23. März 2022
29. März 2022
04. Mai 2022
11. Mai 2022
18. Mai 2022
25. Mai 2022

Workshop: Religions-soziologie

28. Februar 2022
30. November 2022

Islamische Feiertage

Beginn der “Gesegneten Drei Monate”
02. Februar 2022 
Regaib Nacht
03. Februar 2022
Nacht der Himmelfahrt des Propheten
27. Februar 2022
Nacht der Vergebung
17. März 2022 
Beginn Ramazan 
02. April 2022 
Nacht der Bestimmung
27. April 2022 
Ramadan-Fest 
02. Mai 2022 
Opferfest 
09. Juli 2022 
Neujahr nach dem islamischen Kalender (1444) 
30. Juli 2022
Aschura-Tag
08. August 2022
Die Nacht der Geburt des Propheten 
07. Oktober 2022 – 

Veranstaltungen

Um an einer Veranstaltung teilzunehmen müssen Sie sich an der jeweiligen Veranstaltung anmelden. Wenige Tage vor der Veranstaltung erhalten Sie weitere Infos  per E-Mail.

Die Teilnahme an den angebotenen Veranstaltungen ist kostenfrei.

Vergangene Veranstaltungen:

Bücherliste – Islamische Theologie

Das Lesen und Schreiben sind die kognitiven Werkzeuge des Lernenden. Um Forschung zu betreiben, sich Wissen anzueignen und sich auszubilden, muss man diese Werkzeuge geschickt und gezielt anwenden. Für alle Fachbereiche gibt es einen Kanon; sprich eine Reihe von Büchern, die man sequenziell gelesen haben muss, um den Stand der Wissenschaft und des Diskurses in diesem Bereich zu kennen. Auch im Bereich der islamischen Theologie kursieren zahlreiche Leselisten in den verschiedenen Disziplinen. Jedem Interessenten empfiehlt es sich, die Hauptwerke in der jeweiligen Branche in verschiedenen Sprachen zu forschen und zu untersuchen.

In allen Geisteswissenschaften, insbesondere in der Theologie, ist die kritische und komparative Leseart eine essentielle Herangehensweise an die Themen. Sie führt automatisch zur Hinterfragung des im Text vermittelten Wissens und somit auch zur Befestigung und Aneignung von richtigen Informationen. In der folgenden Empfehlung wurden deshalb Werke zu verschiedenen Fachbereichen der islamischen Theologie, sowie von unterschiedlichen Autoren aufgelistet. Von den Klassikern bis zur postmodernen Theologie reicht die Spanne dieses Kanons. Bei der Erstellung dieser Liste wurde kein zentrales Thema, vielmehr verschiedene Konfessionen, essentielle historische Wegmarken und kontrastierte Werke berücksichtigt. Die Liste ist ein Anstoß zur intellektuellen Forschung und ein Bruchteil der bestehenden Literatur. Man bedenke, dass die Anzahl der deutschsprachigen Literatur im Bereich der islamischen Theologie stets steigt. Die Auflistung, die klassische, kanonische sowie normative Bücher enthält und die in regelmäßigen Abständen aktualisiert wird, soll als Impuls für interessierte deutschsprachige StudentInnen fungieren.  Interessenten der islamischen Theologie und der Entwicklung der wesentlichen Gedanken finden hier einen wichtigen Fundus.

Download-Bereich

FAQ

Was ist das Netzwerk Islamischer Theologen?
Das Netzwerk versteht sich als eine Austauschplattform für sunnitische Theologinnen und Theologen, die einen sozialen und kulturellen Bezug zu Deutschland haben. 
Wer sind die Mitglieder des Netzwerks?
Das Netzwerk sieht als Zielgruppe alle deutschsprachigen Studierenden und Absolventen des Studiengangs islamische Theologie. Voraussetzung für die Mitgliedschaft ist ein fortlaufendes oder abgeschlossenes Studium im Bereich der islamischen Theologie. 
Was ist das Ziel des Netzwerks?
  • Die Verstärkung der Kommunikation und der Austausch unter Studenten und Absolventen durch die Gründung einer Community, welche alle deutschsprachigen islamischen Theologen miteinander vernetzt 
  • Das Organisieren von Seminaren, Workshops und Exkursionen 
  • Dialogarbeiten auf regionaler- sowie auf Landesebene 
Wie ist das Netzwerk aufgebaut?
Das Netzwerk wird von einem Koordinator und einer Koordinationsgruppe bestehend aus Vertretern regionaler Arbeitsgruppen organisiert und geleitet. 
Warum wird ein Netzwerk unter Theologen benötigt?
Das Netzwerk wird aus der Notwendigkeit einer Austauschplattform unter den islamischen Theologen gegründet und soll als eine Community für Studierende sowie Absolventen des Studiengangs islamischer Theologie dienen. Es ist ein Angebot auf die Nachfrage vieler angehender und berufstätiger Theologen/Innen und Akademiker/Innen. 
Wo sind die Anfänge des Netzwerks?
Erste Seminare und Lesezirkel wurden im Jahre 2018 unter Studierenden unterschiedlicher Universitäten organisiert.  
Wann startet die Netzwerksarbeit?
Die ersten Ideen und die Anfänge des Netzwerks waren im Jahre 2015/16. Auf den darauffolgenden Jahren entstanden unter den Studierenden unterschiedliche Arbeitsgruppen. Doch mit der Auftaktveranstaltung im Januar 2021 wird das Netzwerk offiziell gegründet und startet mit der Netzwerksarbeit. 
Wo findet die Netzwerksarbeit statt?
Aufgrund der Corona-Pandemie werden die ersten Workshops, Seminare und Buchbesprechungen online stattfinden. Veranstaltungsorte für künftige Organisationen werden zeitnah veröffentlicht.  
Gibt es eine Jahresversammlung?
Das Netzwerk tritt in der Regel einmal jährlich zu einer Jahresversammlung zusammen. 
Wo ist der Hauptsitz des Netzwerks?
Das Netzwerk Islamischer Theologen hat ihren Sitz in Köln.

Kontakt

Bei Fragen rund um das Netzwerk oder die Veranstaltung können Sie sich an Herrn Barış İlyas Kılıç wenden.

Ihr Ansprechpartner: Barış İlyas Kılıç
Mobilfunknummer: 0157/34 958 952
E-Mail-Adresse:  netzwerk.theologie@ditib.de

Was ist der dritte Buchstabe des Alphabets?

X
X